Literatour 100

Kathrin Schrocke und Sarah Jäger

Von 0 auf 100 - ein Roadtrip mit »Immer kommt mir das Leben dazwischen« und »Nach vorn, nach Süden«

Waghalsige Fahrmanöver spielen in den Romanen beider Jugendbuchautorinnen eine zentrale Rolle:

In »Immer kommt mir das Leben dazwischen« von Kathrin Schrocke findet eine rasante Verfolgungsjagd in einem gestohlenen VW-Bus statt. Aber nicht nur das. Seit dem 13-jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern – von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!

In »Nach vorn, nach Süden« von Sarah Jäger geht es im Opel Corsa quer durch Deutschland. Auf dem Hinterhof des Penny-Marktes bekommt man seinen Namen, ob man will oder nicht. Wenn man Glück hat, wird man mit einem »unser« geadelt, so wie unser Pavel. Oder man hat Pech. So wie Entenarsch. Sie hat ihren Namen von Jo, der seit Monaten verschwunden ist. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllend heiße Julitage. Ohne Plan, ohne Klimaanlage, immer weiter nach Süden. (LUCHS-Preis)

In ihrer gemeinsamen Lesung stellen die beiden Autorinnen ihre literarischen Roadtrips vor und unterhalten sich über schnelle Autofahrten, den Zusammenhang zwischen Krisen und Motorrädern und die Tücken von Autobahnauffahrten. Bitte einsteigen, Türen schließen und unbedingt anschnallen!

Kathrin Schrockes Jugendromane zu realistischen und gesellschaftskritischen Themen wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Ihr Jugendroman »Immer kommt mir das Leben dazwischen« entstand nach ihrer Zeit im Mehrgenerationenhaus GeKu in Essen.

 

Sarah Jäger ist IHK-zertifizierte Call-Center-Agentin, ausgebildete Theaterpädagogin und umgeschulte Buchhändlerin. Im März 2020 erschien ihr erster Roman »Nach vorn, nach Süden« bei Rowohlt Rotfuchs, für den sie u. a. den „Luchs des Monats“ der ZEIT und das Kranichsteiner Stipendium erhalten hat.

Die Veranstaltungen

07. August

2021

11:00 Uhr

Theaterhof der Stadthalle, Friedrichstr. 53, 45864 Gladbeck

Kathrin Schrocke und Sarah Jäger: Von 0 auf 100 – ein Roadtrip mit »Immer kommt mir das Leben dazwischen« und »Nach vorn, nach Süden«

Beide Autorinnen stellen ihre literarischen Roadtrips vor und unterhalten sich über schnelle Autofahrten, den Zusammenhang zwischen Krisen und Motorrädern und die Tücken von Autobahnauffahrten.

Sarah Jäger, Kathrin Schrocke, Fotos: Anna-Lisa Konrad, Katrhin Schrocke

Sarah Jäger, Kathrin Schrocke, Fotos: Anna-Lisa Konrad, Katrhin Schrocke

Waghalsige Fahrmanöver spielen in den Romanen beider Jugendbuchautorinnen eine zentrale Rolle:

In »Immer kommt mir das Leben dazwischen« von Kathrin Schrocke findet eine rasante Verfolgungsjagd in einem gestohlenen VW-Bus statt. Aber nicht nur das. Seit dem 13-jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern - von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!

In »Nach vorn, nach Süden« von Sarah Jäger geht es im Opel Corsa quer durch Deutschland. Auf dem Hinterhof des Penny-Marktes bekommt man seinen Namen, ob man will oder nicht. Wenn man Glück hat, wird man mit einem »unser« geadelt, so wie unser Pavel. Oder man hat Pech. So wie Entenarsch. Sie hat ihren Namen von Jo, der seit Monaten verschwunden ist. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllend heiße Julitage. Ohne Plan, ohne Klimaanlage, immer weiter nach Süden. (LUCHS-Preis)

Bitte einsteigen, Türen schließen und unbedingt anschnallen!

Beginn: 11 Uhr
Einlass: 10:30 Uhr
Anmeldung erforderlich unter 02043-99 2658 oder stadtbuecherei@stadt-gladbeck.de

Eine Kooperation von Literaturbüro Ruhr, Stadtbücherei Gladbeck, VHS Gladbeck

Veranstalter: Literaturbüro Ruhr, Stadtbücherei Gladbeck, VHS Gladbeck

Tickets: Eintritt frei

07. August

2021

15:00 Uhr

Rohrmeisterei (Open Air), Ruhrstr. 20, 58239 Schwerte

Kathrin Schrocke und Sarah Jäger: Von 0 auf 100 – ein Roadtrip mit »Immer kommt mir das Leben dazwischen« und »Nach vorn, nach Süden«

Beiden Autorinnen stellen ihre literarischen Roadtrips vor und unterhalten sich über schnelle Autofahrten, den Zusammenhang zwischen Krisen und Motorrädern und die Tücken von Autobahnauffahrten.

Sarah Jäger, Kathrin Schrocke, Fotos: Anna-Lisa Konrad, Katrhin Schrocke

Sarah Jäger, Kathrin Schrocke, Fotos: Anna-Lisa Konrad, Katrhin Schrocke

Waghalsige Fahrmanöver spielen in den Romanen beider Jugendbuchautorinnen eine zentrale Rolle:

In »Immer kommt mir das Leben dazwischen« von Kathrin Schrocke findet eine rasante Verfolgungsjagd in einem gestohlenen VW-Bus statt. Aber nicht nur das. Seit dem 13-jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern - von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!

In »Nach vorn, nach Süden« von Sarah Jäger geht es im Opel Corsa quer durch Deutschland. Auf dem Hinterhof des Penny-Marktes bekommt man seinen Namen, ob man will oder nicht. Wenn man Glück hat, wird man mit einem »unser« geadelt, so wie unser Pavel. Oder man hat Pech. So wie Entenarsch. Sie hat ihren Namen von Jo, der seit Monaten verschwunden ist. Die Suche nach ihm entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllend heiße Julitage. Ohne Plan, ohne Klimaanlage, immer weiter nach Süden. (LUCHS-Preis)

Bitte einsteigen, Türen schließen und unbedingt anschnallen!

Beginn: 15 Uhr
Einlass: 14 Uhr
Eintritt frei

Veranstaltung findet statt auf der Skateranlage auf dem Plateau.

Veranstalter: Bürgerstiftung Rohrmeisterei Schwerte

Tickets: Eintritt frei