Event

Die LesArt. wird 20!

06.11.2019
Von literaturgebiet.ruhr

laut - lebendig - literarisch

v.l.: Robert Prosser (Foto: Gerald von Foris), Andrea Sawatzki (Foto: Markus Nass), Pia Klemp (Foto: Lisa Hoffmann)

Unter dem Motto „laut lebendig literarisch“ holt das Dortmunder Literaturfestival LesArt. vom 6. bis 18. November deutsche und internationale Literatur auf die unterschiedlichsten Dortmunder Bühnen. Die LesArt. feiert ihr 20. Jubiläum zum Auftakt mit dem dreisprachigen Buch des außergewöhnlichsten Lyrikers der Vereinigten Staaten: Chuck Miller. Es folgen zwölf prall gefüllte Tage mit weiteren hochkarätigen Gästen. Zum Beispiel mit August Zirner und Sven Faller, die musizierend ihre ganz persönlichen transatlantischen Geschichten erzählen und mit Andrea Sawatzki, die ihre hinreißende Heldin Gundula Bundschuh in die Schule schickt. Kapitänin Pia Klemp lässt die Toten tanzen und Robert Prosser liefert mit „Gemma Habibi“ ein fulminantes Porträt der Jetztzeit. Bei beiden geht es um die aktuellen Themen Krieg und Flucht, aber auch Freundschaft und Liebe. 

 

Eine geballte Ladung Literatur und mehr: Veranstaltungen mit Musik und Performance, darstellender Kunst und Workshops für Kinder und Jugendliche können besucht werden. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei sicherlich das KindergartenBuchTheaterFestival, bei dem Kindergartenkinder Kinderbücher als Theaterstück aufführen. Als besondere Literaturförderung wird auch dieses Jahr der LesArt.Preis, gestiftet von der Sparkasse Dortmund, an ein junges Schreibtalent verliehen.

 

Und das war nur ein Vorgeschmack! Alle Termine und Gäste stehen hier im Veranstaltungskalender oder auf www.LesArt.ruhr

Artikel teilen

Vorheriger Artikel

„Solo für Opa“: Duett für literaturgebiet.ruhr und WDR 4