Aktuell

Hilfe für Autorinnen und Autoren in NRW

Bis zu 2000 Euro können ab sofort beantragt werden

Heute, am 20. März 2020, hat Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Sofortprogramm zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler verkündet. Damit sollen Honorarausfälle aufgrund der Auswirkungen der Corona-Krise abgemildert werden. Bedingung ist, dass die Betroffenen einen ständigen Wohnsitz in NRW haben.

Das Antragsformular kann hier heruntergeladen werden.

Die Pressemeldung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW: https://www.mkw.nrw/presse/Soforthilfe_Kultur_Weiterbildung

Artikel teilen

Vorheriger Artikel

Lesen in den Zeiten von Corona

Nächster Artikel

Essener Anthologien: "Auf-BRUCH in meine Zukunft"