wir
verbin
–den

Fluss mit E

von Sarah Meyer-Dietrich

Als Kind habe ich im Sommer immer mit meinen Geschwistern an der Ruhr gesessen und Stadt-Land-Fluss gespielt. R war einfach. Recklinghausen, Russland, Ruhr. Pete versuchte, mehr Punkte zu bekommen: Recklinghausen, Ruhrgebiet, Ruhr. Pete war das kleinste und jüngste von uns drei Geschwistern, und deshalb war für ihn das Ruhrgebiet proportional gesehen sehr groß und zählte folglich als Land. Für Ruhrgebiet bekam er also die volle Punktzahl. E war schwierig. Essen, England, und dann fiel uns kein Fluss mit E ein. Irgendwann lernte Eva in der Schule die Ems kennen. Also ging E bei ihr nun so: Essen, Emsland, Ems. Für Emsland, das logischerweise ein Land sein musste, weil es so hieß, bekam sie die volle Punktzahl. Eva war die Älteste von uns und hatte einfach mehr Ahnung als Pete und ich. Eva, Pete und mir wäre früher nie die Emscher eingefallen bei E. »Köttelbecke«, hat mein Opa immer gesagt. Er musste es wissen, denn die Emscher floss dicht am Haus meiner Großeltern vorbei. Um auf Emscher zu kommen, hätten wir also Stadt-Land-Köttelbecke spielen müssen. Aber dann hätten wir bei R Probleme gehabt.

Aktuelle Veranstaltungen

Lesung, Literatur und Musik

16. Dezember

2019

Maritim Hotel, Am Stadtgarten 1, 45879 Gelsenkirchen

Leise rieselt’s. Böses und Besinnliches zum Fest – mit Roland Riebeling (Text, Gesang) und Raphael Dirsus (Klavier)

Mit Texten u. a. von Hüfer, Böll und John Waters, eigenen Songs und Klassikern stimmt dieses Weihnachtskabarett auf das liebste Fest der Deutschen gelungen ein.

Roland Riebeling, Foto: Raphael Dirsus

Roland Riebeling, Foto: Raphael Dirsus

Roland Riebeling und Raphael Dirsus zeigen in ihrem musikalisch-literarischen Weihnachtsprogramm einen besonders amüsanten Blick auf das Fest der Liebe: mal böse, mal besinnlich, satirisch und auch anrührend. Mit Texten u.a. von Hüfer, Böll und John Waters, eigenen Songs und Klassikern stimmt dieses Weihnachtskabarett auf das liebste Fest der Deutschen gelungen ein.
„Roland Riebeling und sein Partner Raphael Dirsus am Klavier rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Unter dem Thema ‚Leise rieselt's‘ brachten die beiden Künstler eine Symbiose vom Feinsten auf die Bühne" (Lokalkompass NRW).
Roland Riebeling, 1978 in Essen geboren, studierte Schauspiel an der renommierten westfälischen Schauspielschule Bochum. Er ist einem breiten Publikum als Assistent im Tatort Köln bekannt. Der Schauspieler ist neben seinen Film- und Fernsehproduktionen u.a. an der Volksbühne Berlin beschäftigt und war viele Jahre Ensemblemitglied des Schauspielhauses Bochum. Außerdem ist er Dozent im Bereich Schauspiel und Musical an der Folkwang Universität.
Raphael Dirsus, 1975 in Essen geboren, hatte seine ersten Auftritte am Klavier bereits mit neun Jahren. Er ist u.a. als Organist in mehreren Kirchengemeinden in Essen und Gelsenkirchen tätig. Sein Repertoire reicht von klassischer Musik des Barock bis hin zu Pop, Musical und auch Eigenkompositionen.

Eintritt: 14,00 Euro
Vorverkauf: Buchhandlung Lothar Junius, Sparkassenstr. 4, 45879 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/23774

19:00 Uhr

Literatur und Musik

18. Dezember

2019

Café Waldbeere, Evinger Str. 390, 44339 Dortmund

(K)einmal werden wir noch wach. Böse Lieder und Geschichten – mit Bastian Kopp und Thomas Eicher

Auch an Weihnachten ist nicht alles Gold, was glänzt. Zwischen Tannengrün und Lametta drohen Pech und Pannen, Tod und Teufel – so will es wenigstens die Satire.

Dr. Thomas Eicher, Bastian Kopp, Foto: Rudolf Finkes

Auch an Weihnachten ist nicht alles Gold, was glänzt. Zwischen Tannengrün und Lametta drohen Pech und Pannen, Tod und Teufel – so will es wenigstens die Satire: Von der „Weihnachtschimpfe“ über den „Weihnachtsmann auf der Reeperbahn“ bis hin zum Amoklauf auf dem Weihnachtsmarkt bieten Bastian Kopp und Thomas Eicher einiges auf, um die schwarzen Seiten des frohen Festes hervorzukehren. Sogar die weihnachtliche Lesung selbst wird zum Thema: als desaströses Erlebnis des Interpreten. Aber keine Sorge – am Ende sorgen doch wenigstens Bücher für Entspannung; denn „wer vor Weihnachten in der Stimmung ist, sich etwas vorlesen zu lassen, der beginnt nach Heiligabend mit der Lektüre jener Bücher, die er auf dem Gabentisch gefunden hat. Nachrichten, die behaupten, dass während der Festtage die Gewalt in Ehen und Familien ansteigt, treffen nur zum Teil zu. Denn Leser haben gar keine Zeit, sich mit Partnern oder Familienangehörigen auseinanderzusetzen, schon gar nicht handgreiflich.“
Thomas Eicher (geb 1963) lebt in Dortmund. Er arbeitet als Moderator, Rezitator und Kulturmanager. Seit 2004 ist er Geschäftsführer von Melange e.V. Der promovierte Literaturwissenschaftler hat Erzählungen, Fachbücher und Anthologien publiziert.
Bastian Kopp (geb. 1975) lebt in Düsseldorf. Er arbeitet seit Jahren freischaffend als Pianist, Liedbegleiter, Komponist und Sänger. Besonders als Interpret von Liedern Georg Kreislers hat er sich einen Namen gemacht.

Vvk: Café Waldbeere, Tel.: 0162 / 4108883

19:00 Uhr

19. Dezember

2019

Der CORRECTIV Buchladen, Akazienallee 10, 45127 Essen

Bücher für den Weihnachtsbaum

Speeddating für Kurzentschlossene: Sie sind noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk? Kein Problem! Wir stellen unsere Lieblingsbücher vor.

Bücher für den Weihnachtsbaum

Die Tage werden kürzer, kälter, und locken uns zum Schmökern. Wir wollen mit Verstand lesen und laden Sie deswegen in unseren Essener Buchladen ein zu einer Präsentation; wir zeigen Ihnen die interessantesten Sachbücher des Herbstes. Passend als Geschenk für den Weihnachtsbaum oder zum Selberlesen.

Wenn Sie selbst Bücher vorstellen wollen, können Sie das gerne tun. Melden Sie sich einfach kurz mit einer Email an, in der Sie den Titel des Buches mitteilen: veranstaltungen (at) correctiv.org

Wir freuen uns auf Sie und die gemütliche Schmökerzeit!

19:00 Uhr

Alle Veranstaltungen

Neues im Magazin

Alle Beiträge

Kategorie

Lesezirkel mit Karosh Taha

Was Hollywood kann, kann das Ruhrgebiet auch: Einen Lesezirkel im Internet betreiben. Harry Potter-Star Emma Watson hat einen, Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon hat einen, und der Shooting Star der hiesigen Literaturszene Karosh Taha bekommt ihren Lesezirkel jetzt hier bei uns!

hier entlang