Lesezirkel

Der Lese-November: Kate Elizabeth Russell „Meine dunkle Vanessa“

28.10.2020
Von literaturgebiet.ruhr

Brillant und verstörend! Ein brandaktueller Roman, der mitten ins Herz der #MeToo-Debatte trifft.

Das Novemberbuch im Lesezirkel: Meine dunkle Vanessa (C. Bertelsmann), Foto: Sandra Da Vina

Unser Lesezirkel-Buch im November: „Meine dunkle Vanessa“ von Kate Elizabeth Russel, erschienen bei C. Bertelsmann. Der Debütroman war ein New York Times Bestseller und wird auch hierzulande heiß diskutiert.

Habt ihr schon von dem Buch gehört? Oder es sogar schon gelesen? Dann schreibt uns davon im Lesezirkel (@lesezirkel_LiteraturgebietRuhr).

Mein Gast in der Abschlussdiskussion zu „Meine dunkle Vanessa“ ist Mithu Sanyal. Sie ist Autorin, Kulturwissenschaftlerin und Journalistin, arbeitet für diverse Sendungen und Zeitungen, wie den BR, Deutschlandfunk, DIE ZEIT, MISSY Magazine etc., und veröffentlichte das Sachbuch „Vulva. Das unsichtbare Geschlecht“ (2009) sowie die Debattengeschichte „Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens“ (2016). 2021 erscheint ihr erster Roman „Identitti“.

Los geht es am 01.12.2020, 19 Uhr, auf Instagram Live.
Artikel teilen

Vorheriger Artikel

Unsere Oktober-Runde: Olivia Wenzel "1000 Serpentinen Angst"

Nächster Artikel

Das Wunschbuch für Dezember: Jasmin Schreiber "Marianengraben"