Lesezirkel

„Meter pro Sekunde“ von Stine Pilgaard – das ist unser Maibuch!

02.05.2022
Von literaturgebiet.ruhr

In Dänemark und auch in Deutschland hat dieser Roman bereits viele Fans. Zeit, dass wir auch reinlesen ...

Cover: Meter pro Sekunde (Kanon Verlag)

Stine Pilgaard „Meter pro Sekunde“ (Kanon Verlag)
Aus dem Dänischen von: Hinrich Schmidt-Henkel

Kühe, Windräder und die sonderbare Welt einer Internatsschule: Eine junge Mutter zieht mit Mann und Baby nach Westjütland, ins »Land der kurzen Sätze«. Eine einfache Unterhaltung wird für sie zum Wagnis, und das Leben selbst ist auf einmal voller Hindernisse. Mutterschaft, Ehe und Fahrprüfung: alles kaum zu schaffen. Doch als sie Kummerkasten-Redakteurin bei der lokalen Zeitung wird, ändert sich ihr Leben, und der Himmel bricht auf.

In Dänemark war Meter pro Sekunde der erfolgreichste Roman der letzten Jahre. Seine besondere Mischung aus Humor, Menschenfreundlichkeit und Sprachkunst macht ihn zum Buch unserer Tage.

 

Zusammen liest man weniger allein! Kommt also vorbei auf @lesezirkel_Literaturgebiet.

Artikel teilen

Vorheriger Artikel

Im April tauchen wir ein in "Nordstadt" von Annika Büsing