Literatour 100

Werner Streletz und Zepp Oberpichler

Unterwegs - zu alten Ufern

Eine literarisch-musikalische Zeitreise mit Werner Streletz und Zepp Oberpichler

Die heutige Literatur- und Kulturszene scheint zunehmend gegenwartsversessen und vergangenheitsvergessen zu werden. Bestseller in schneller Folge und kurzlebige Aufgeregtheiten bestimmen das Mediengeschehen. Atemlos beinahe. Mit dem literarisch-musikalischen Programm „Unterwegs – zu alten Ufern“ stemmen sich Werner Streletz und Zepp Oberpichler dagegen, haben allerdings keine Rückkehr zur dumpfen Einpaukerei vielstrophiger Balladen vor. Das Programm versammelt auf lockere Weise Poetisches vom Barock bis in die Moderne und spiegelt diese Rückschau in den aktuellen Texten und Songs der beiden Künstler. Zu erleben ist ein literarisch-musikalischer Zusammenklang über die Jahrhunderte und Epochen hinweg.

 

Werner Streletz ist im Ruhrgebiet eine bekannte literarische Größe. Lange Jahre war er Kulturredakteur der WAZ in Bochum, schrieb und veröffentlichte Hörspiele, Theaterstücke, Lyrik und Romane. 2008 wurde er mit dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.

Zepp Oberpichler ist Musiker und Autor. Er brachte sich selbst das Gitarrespielen bei und gründete mit 16 seine erste Band. Seitdem schreibt er Texte, Songs, Gedichte und den Roman „Die Stones sind wir selber“ (mit Tom Tonk).

Die Veranstaltungen

07. August

2021

15:00 Uhr

Theater Total, Am Eickhoffpark 7, 44789 Bochum

Werner Streletz und Zepp Oberpichler: Unterwegs zu alten Ufern

Ein literarisch-musikalisches Programm mit Werner Streletz und Zepp Oberpichler.

Werner Streletz und Zepp Oberpichler, Foto: Nadja Juskowiak

Werner Streletz und Zepp Oberpichler, Foto: Nadja Juskowiak

Die heutige Literatur- und Kulturszene scheint zunehmend gegenwartsversessen und vergangenheitsvergessen zu werden. Bestseller in schneller Folge und kurzlebige Aufgeregtheiten bestimmen das Mediengeschehen. Atemlos beinahe. Mit dem literarisch-musikalischen Programm „Unterwegs – zu alten Ufern“ stemmen sich Werner Streletz und Zepp Oberpichler dagegen, haben allerdings keine Rückkehr zur dumpfen Einpaukerei vielstrophiger Balladen vor. Das Programm versammelt auf lockere Weise Poetisches vom Barock bis in die Moderne und spiegelt diese Rückschau in den aktuellen Texten und Songs der beiden Künstler. Zu erleben ist ein literarisch-musikalischer Zusammenklang über die Jahrhunderte und Epochen hinweg.

Werner Streletz ist im Ruhrgebiet eine bekannte literarische Größe. Lange Jahre war er Kulturredakteur der WAZ in Bochum, schrieb und veröffentlichte Hörspiele, Theaterstücke, Lyrik und Romane. 2008 wurde er mit dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet.
Zepp Oberpichler ist Musiker und Autor. Er brachte sich selbst das Gitarrespielen bei und gründete mit 16 seine erste Band. Seitdem schreibt er Texte, Songs, Gedichte und den Roman „Die Stones sind wir selber“ (mit Tom Tonk).

Eine Kooperation der Literarischen Gesellschaft Bochum mit dem Theater Total

Veranstalter: Literarische Gesellschaft Bochum e. V., Theater Total

Tickets: Eintritt frei