Mitglieder

Alter Bahnhof Essen Kettwig

Das kulturelle Begegnungszentrum in Kettwig

Alter Bahnhof Kettwig, Foto: Janina Wendt

Im Empfangsgebäude des unter Denkmalschutz stehenden Bahnhofs in Essen-Kettwig hat sich aus bürgerschaftlicher Initiative und mit Hilfe von Stadt und lokaler Wirtschaft ein sehr gut frequentiertes Bürger- und Kulturzentrum entwickelt. Das Zentrum wird erfolgreich von Bürger*innen in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins geführt.

Der „Alte Bahnhof Kettwig“ verfügt über drei multifunktionale Spielstätten. Das facettenreiche Kulturprogramm reicht von Kabarett über Konzerte bis zu Lesungen in jeweils unterschiedlichen Formaten.

Ganz neu in der Veranstaltungsreihe ist die Kettwiger Krimi-Couch. Das von Steffen Hunder und Lars Schafft 2005 erdachte Format der Lesereihe auf einer roten, ganz realen Couch hat bis heute Bestand, und ist aus der Essener Innenstadt nach Kettwig in den Alten Bahnhof gezogen. Die Autor*innen lesen aus ihren Krimis und sprechen darüber. Da Steffen Hunder, ehemaliger Pfarrer der Kreuzeskirche in Essen, diese Lesereihe moderiert, wird sie garantiert kurzweilig, amüsant und charmant. Die Kettwiger Krimi-Couch findet atmosphärisch ansprechend im „kleineren“ Wartesaal statt.

In den großen Saal lädt der IG Bahnhof e.V. zu Lesungen namhafter Autoren (u.a. Bodo Kirchhoff) ein. Alle Jahre wieder ist auch der Poetry Slam zu einer festen Größe geworden.

 

Kontakt
Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen

02054 – 93 93 39
kontakt@bahnhof-kettwig.de
www.bahnhof-kettwig.de