Mitglieder

Correctiv Buchladen

Correctiv ist ein gemeinnütziges Recherchezentrum mit Büros in Essen und Berlin. Seit Januar 2018 betreibt das Correctiv auch einen Buchladen in der Essener Akazienallee.

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige Recherchezentrum im deutschsprachigen Raum. Wir machen Journalismus für die Gesellschaft und mit der Gesellschaft. Die Essener Redaktion ist gleichzeitig ein Buchladen. Hier gibt es tollen Kaffee, tolle Begegnungen, tolle Bücher. Zum Beispiel die Bookzines und Graphic Novels aus dem Correctiv-Verlag. Außerdem bietet das Correctiv im Buchladencafé Raum für Treffen und lädt zu Lesungen und Diskussionen ein.

Nach der erfolgreichen Etablierung des Buchladens in der Akazienallee entwickelt Correctiv-Gründer David Schraven mit seinem Team und den Nachbarn, der Buchhandlung Proust und der Galerie Schlag, zurzeit das Literaturviertel Akazienallee. Es soll ein Quartier werden, in dem geredet, geschrieben, gelesen und gelebt wird. Wissenschaftler sollen mit Reporterinnen ins Gespräch kommen, Künstler mit Literatinnen und alle mit den Menschen im Revier. Im April 2019 stieg das erste Akazienalleefest.

Correctiv finanziert sich vor allem über Spenden und Stiftungsbeiträge. Die zentrale Veröffentlichungsplattform ist die Webseite. Dazu kommen Newsletter, Social Media-Angebote, Podcasts und Bookzines.

Der CORRECTIV Buchladen
Akazienalle 10
45127 Essen

www.correctiv.org/buchladen/