Aktuell

Hilfe für Bühnentechniker*innen mit Sträters ziemlich gutem Kaffee

Torsten Sträter bekommt seinen eigenen Kaffee.

Nach einer Idee von Rokitta’s Rösterei: STRÄTERS – ZIEMLICH GUTER KAFFEE. Von dem Verkaufspreis gehen 5 Euro an #handforahand – einen Solidaritätsfonds für Freiberufler*innen im Kulturbetrieb.

Direkt zu bestellen unter: https://www.rokittas-handelshaus.de

Die unabhängig von der Menge gleichbleibenden Versandkosten setzen sich zusammen aus Porto, Verpackung, Personalkosten, ebenso abgedeckt sind über paypal-Zahlungen fällige Geschäftsgebühren.

Artikel teilen

Vorheriger Artikel

„Mord am Hellweg X“ wird um ein Jahr verschoben

Nächster Artikel

der antikunstwolf im literaturschafspelz