Ausschreibungen / Stipendien / Preise

Recklinghäuser Literatur-Eule 2024 ausgeschrieben

Der Schreibimpuls lautet diesmal "Umwege"

Die Recklinghäuser Literatur-Eule, geschaffen von der Künstlerin Ilse Hilpert. Foto: NLGR

2024 schreibt die Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen (NLGR e. V.) ihren mittlerweile 37. Literaturwettbewerb aus. Es werden wieder ein Jury- sowie ein Publikumspreis verliehen; es werden Geld- und Sachpreise ausgelobt. Außerdem sind die Autorinnen und Autoren der Endrunde eingeladen, ihre Texte im Rahmen der Recklinghäuser Literaturnacht am 16.11.24 in der Altstadtschmiede in Recklinghausen zu lesen.

Der Schreibimpuls lautet in diesem Jahr UMWEGE.

Alle Texte der Endrunde werden in einer Anthologie veröffentlicht. Es können Autorinnen und Autoren teilnehmen, die mindestens 14 Jahre alt sind und im Bundesland Nordrhein-Westfalen wohnen. Die NLGR  freut sich auf literarische (!) Texte in deutscher Sprache zum oben genannten Thema.

Die Ausschreibung mit allen weiteren Angaben findet sich hier…

Im vergangenen Jahr überreichte Stephan Schröder von der Neuen Literarischen Gesellschaft Recklinghausen die Eule an Anne Arning. (c) Monique Luetgens

Artikel teilen

Vorheriger Artikel

Herzlichen Glückwunsch zum 75. Geburtstag, deutsches Grundgesetz!